Das Jahr ist noch recht jung und doch ist schon viel passiert und wird in den nächsten Wochen noch passieren. Aber hier der Reihe nach:

Neues Büro ab 01.04.
Nachdem uns das geteilte Büro in der Lavaterstrasse zu eng wurde, haben wir nun endlich neue Räume gefunden, bei denen auch alles passt. Zentral sollte es sein, mit ÖV gut erreichbar, gute Parkmöglichkeiten, eingebetteten in die richtige Umgebung und das wichtigste, die Räume müssen zu uns passen! Denn von hier aus werden wir in den nächsten Jahren die neue Arbeitswelt mit-verändern.

Ab dem 01.04 wird es daher mit noch mehr Energie losgehen – wir haben ein tolles Büro am Limmatplatz in Zürich gefunden und freuen uns RIESIG darauf. Neben reinem Arbeiten bleibt genügend Platz für Workshops und kleinere Events – und ja, wir werden in jedem Fall eine Eröffnungsfeier machen…

Interesse an unserer Webseite
Kaum online, hatten wir innerhalb von 48 Stunden rund 1.000 Besucher auf unserer Webseite – und wir finden das wirklich spitze. Und um das weiter auszubauen, werden wir euch mehr und mehr Informationen aus der Arbeitswelt liefern. Ihr dürft also gespannt bleiben.

Und natürlich nehmen wir sehr gerne jegliche Art von Feedback an – wir möchten natürlich wissen, was bei euch ankommt, was für euch interessant ist.

AUGENHÖHE – Premiere in Hamburg
Zwischen dem 29.01 und 01.02 (also am kommenden Wochenende) sind wir in Hamburg. Am Freitag Abend geht’s zunächst zur Premiere von AUGENHÖHE im Museum für Arbeit. Und am Samstag werden wir an einem OpenSpace rund um das Thema AUGENHÖHE teilnehmen.

Wir werden berichten.

AUGENHÖHE in Zürich
Und auch hier werden wir im Februar nähere Details veröffentlichen – denn wir möchten den Film auch sehr gerne interessierten in unserer Region zugänglich machen. Über Rahmen, Ort und Zeit werden wir euch noch frühzeitig informieren – aber gerne könnt ihr uns natürlich auch im Vorfeld bereits ansprechen.

Aber jetzt wünschen wir euch erst einmal einen schönen Wochenstart.

Herzliche Grüsse,
Ralf & Andreas

Logo me&me talentsource

Share This